Achtung: Die Bewebrungsfrist ist abgelaufen - weitere Bewerbungen können nicht berücksichtig werden. Vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen!
§ Der #urbanana-Award ist Teil des Projekts "NRW als Destination für Urban Lifestyle und Szene", kurz #urbanana, getragen von Tourismus NRW e.V. und seinen Partnern Düsseldorf Tourismus GmbH, KölnTourismus GmbH und Ruhr Tourismus GmbH gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) und wird in Kooperation mit CREATIVE.NRW ausgeschrieben.

Deine Bewerbungsdaten ("Freiform") werden vertraulich behandelt und ausschließlich der Jury zur Bewertung weitergeleitet. Nach Abschluss der Jurierungsverfahren werden alle Daten bis auf den Namen, die E-Mail-Adresse, die Projektkurzbeschreibung, sowie das Foto im Querformat gelöscht.
Jetzt bewerben!
 
Unsere erste Frage ist ganz einfach: Wie heißt Du mit Vornamen? *

 
Schön, Dich kennenzulernen, {{answer_epIfB6mDEy9t}}! 
Im Gegenzug stellen wir uns natürlich auch vor: Wir, Laura Försch und Jan-Paul Laarmann, arbeiten bei Tourismus NRW e.V. für das Projekt #urbanana und werden uns darum kümmern, dass Deine Bewerbung bei der Jury ankommt.

Verrate uns doch auch noch Deinen Nachnamen, dann können wir richtig loslegen...

 
Teil I: Inhaltliche Teilnahmekriterien

Klopfen wir doch erstmal ab, ob Du an alles gedacht hast.
 
Ok, jetzt wird es spannend: Wie heißt Dein Projekt, mit dem Du Dich bewerben möchtest? *

 
{{answer_60451025}} - Sehr schöner Name, {{answer_epIfB6mDEy9t}}! Wie ist der Planungsstand Deines Projektes zum Zeitpunkt Deiner Bewerbung? *

§ Gleichberechtigt teilnahmeberechtigt sind Träger von Projekten und Ideen in der Planungsphase, Projekten in der Umsetzung und bereits etablierten oder durchgeführten Projekte, die nicht vor 2016 begonnen wurde.

 
Wir wollen Innovationen im Städtetourismus in NRW fördern.
Deswegen haben wir drei recht allgemeine Kategorien entworfen, die zeigen, in welche Richtung es gehen soll. Wo würdest Du {{answer_60451025}} verorten? *

§ Projektgegenstand: Die für den Preis vorgeschlagenen Projekte müssen in mindestens eine der folgenden drei Kategorien fallen:
a) Neue Formen stadttouristischer Dienstleistungen und Angebote, insbesondere im Bereich Kreativtourismus / b) Neue Formen stadttouristischer Informationsangebote / c) Neue Formen der Zusammenarbeit von Kreativwirtschaft und Tourismuswirtschaft im Städtetourismus in NRW

 
Deine Idee sollte die Themen unseres Projekts berühren. Bei welchen Themenfeldern siehst Du Berührungspunkte? *

§ Die Projekte müssen mindestens eines der Themenfelder des Projekts #urbanana berühren: a) Festivals b) Design c) Urban Art und junge Kunstszene d) Musikszene e) Mode f) Digitale Szene

 
Wie weit bist Du,  {{answer_epIfB6mDEy9t}}? Keine Sorge, das ist kein Beurteilungskriterium für die Jury. Wichtig ist nur, dass Du mit der Umsetzung Deines Projektes nicht vor 2016 begonnen hast. Schließlich wollen wir ja Neues fördern. Also: Das Projekt {{answer_60451025}} befindet sich *

§ Planungsstand des Projektes: Gleichberechtigt teilnahmeberechtigt sind Träger von Projekten und Ideen in der Planungsphase / Projekten in der Umsetzung / bereits etablierten oder durchgeführten Projekte, die nicht vor 2016 begonnen wurde.

 
Wichtig: Teilnahmeberechtigt sind alle Projekte, die in Düsseldorf, Köln in der Metropole Ruhr oder einer anderen Großstadt Nordrhein-Westfalens durchgeführt werden. Kannst Du uns hier ein o.k. geben? *

§ Durchführungsort der Projekte: Das vorgeschlagene Projekt muss für eine oder mehrere Großstädte Nordrhein-Westfalens geplant sein. Eine Großstadt ist jede Stadt mit mehr als 100.000 Einwohner, in Nordrhein-Westfalen sind das Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Münster, Gelsenkirchen, Mönchengladbach, Aachen, Krefeld, Oberhausen, Hagen, Hamm, Mülheim an der Ruhr, Leverkusen, Solingen, Herne, Neuss, Paderborn, Bottrop, Recklinghausen, Bergisch Gladbach, Remscheid, Moers, Siegen. Darüberhinaus sind alle Projekte im Bereich der Mitgliedskommunen des Regionalverbandes Ruhr (Metropole Ruhr) teilnahmeberechtigt.

 
Teil II: Formelle Teilnahmekriterien

 
Wir wollen den #urbanana-Award für eine größtmögliche Gruppe von Teilnehmern öffnen. Egal ob Du Dich z.B. mit Deinem 5-Personen-Unternehmen, deiner kleinen, frischgegründeten  GbR, als Freiberufler oder aus einem mittelständischen Betrieb heraus bewirbst - es gelten die gleichen Bedingungen: Zwingend ist, dass der Träger des Projektes in die Kategorie der "Kleinen und Mittelständischen Unternehmen" fällt.
 
Also: Hiemit bestätige ich, dass mein Unternehmen in die Kategorie "Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMU)" fällt. Mir ist bewusst, dass im Falle einer Auszeichnung, eine unterschriebene KMU-Erklärung Grundlage der Klärung der Preisgeldzuwendungsfähigkeit durch die Bezirksregierung Düsseldorf ist. *

Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMU) gemäß der Definition der Europäischen Kommission:
Grundlage der Einordnung eines Unternehmens als KMU ist die von der EU-Kommission angenommene Empfehlung 2003/361/EG, die seit dem 1. Januar 2005 gilt. Mit der Neuregelung wurde bei den relevanten Umsatz- und Bilanzwerten die wirtschaftliche Entwicklung berücksichtigt. 

Unternehmenskategorien
KMU
Zahl der Mitarbeiter Umsatz oder Bilanzsumme
mittelgroß unter 250 höchstens 50 Mio. € höchstens 43 Mio. €
klein unter 50 höchstens 10 Mio. € höchstens 10 Mio. €
mikro unter 10 höchstens 2 Mio. € höchstens 2 Mio. €

     
 
Wie gesagt, wir möchten den Kreis der Bewerber so groß wie möglich halten und wir kennen eine ganze Menge Projekte im Land, die wir für #urbanana-Award-würdig halten.

Der Knackpunkt: Einige davon wurden schon öffentlich gefördert, sind öffentlich beauftragt oder werden von z.B. Stadtmarketinggesellschaften durchgeführt.

Klar ist, dass wir das Preisgeld nicht an diese Projekte auszahlen dürfen. Um sie aber nicht vom Wettbewerb auszuschließen zu müssen, möchten wir diese Projekte im Gewinnfall rein symbolisch mit dem #urbanana-Award 2017 auszeichnen. *

§ Die Auszahlung des Preisgeldes von 4.000 € steht unter dem Vorbehalt der Prüfung der Zuwendungsfähigkeit durch die Bezirksregierung Düsseldorf. Es wird nicht an Projekte ausgezahlt, die ganz oder teilweise öffentlich gefördert oder finanziert wurden.

 
Wenn ich mein Projekt / meine Idee einem Wirtschaftssektor zuordnen müsste, würde ich es in folgende Kategorie einordnen: *


 
Hast Du eine Website? Vielleicht sogar mit Informationen über Dein Projekt?

 
Teil III: Jetzt wird es ernst: Deine Bewerbungsunterlagen

 
Kommen wir direkt zum wichtigsten Part: Der Freiform

Was Du hier hochlädst, werden wir in dieser Form auch der Jury zugänglich machen. *

§ Dieser Bereich ist beliebig zu gestalten. Wichtig ist dabei, dass das Projekt / die Idee und ihre Bedeutung für den Tourismus deutlich werden. Bei noch nicht realisierten Projekten ist die Projektdurchführung als realistischer Plan mit grober Aufwandsschätzung und Zeitplanung nachvollziehbar zu machen. Deine Bewerbung kann Texte, Videos, Bilder, Präsentationen oder Software enthalten. Alle Dateien im Bereich Freiform dürfen in einer Datei im ZIP-Format gepackt nicht mehr 10 Megabyte umfassen.
 
Jetzt brauchen wir für Deine Bewerbung noch ein Symbolbild im Querformat. Mit dem Hochladen erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Tourismus NRW e.V. und seine Partner es im Rahmen der Kommunikation des #urbanana-Awards nutzen dürfen. *

§ Das Bild wird für die Kommunikation während und nach dem Wettbewerb von Tourismus NRW e.V. und seinen Partnern genutzt.
 
Kommen wir zum Herzstück: Bitte fasse Deine Idee / Dein Projekt in max. 4000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) zusammen. Dieser Text wird unter anderem in der Übersicht der Nominierten erscheinen. *

 
Uns geht es in unserem Projekt #urbanana um sektorübergreifende Zusammenarbeit.
Deswegen benötigen wir eine Empfehlung aus der Tourismuswirtschaft bzw. Kreativwirtschaft. *

§ Um die Kooperation von Tourismus- und Kreativwirtschaft zu fördern ist die Kooperation von Partnern erwünscht, die kurze Empfehlung eines Partners aus der jeweilig anderen Branche jedoch obligatorische Teilnahmebedingung.
 
Möchtest Du uns noch etwas mit auf den Weg geben? Hier hättest Du die Möglichkeit:

Tatsächlich: Wir sind schon fertig.
Herzlichen Dank für Deine Bewerbung, {{answer_epIfB6mDEy9t}}!
Wir freuen und darauf, über {{answer_60451025}} zu lesen und hoffentlich auch irgendwann Dein Projekt im Stadtdschungel von #urbanana erleben zu dürfen. 

Natürlich freuen wir uns auch, wenn Du die Idee des #urbanana-Awards weiterträgst, hier - eine Zeile unter diesem Text - hättest Du die Chance dazu!
Powered by Typeform
Powered by Typeform